Indians am Freitag auswärts in Peiting

Duell mit dem Favoriten

+
Volle Konzentration heißt es für die Indians am Freitag beim Auswärtsspiel in Peiting.

Memmingen - Mit dem EC Peiting treffen die Memminger Indians am Freitag auf das Team der Stunde. Der Tabellenzweite aus Oberbayern eilt von Erfolg zu Erfolg, die letzte Niederlage gab es ausgerechnet bei den Indianern. Restplätze im Fanbus sind noch verfügbar.

Mit drei ganz wichtigen Siegen bei den Favoriten aus Landshut und Regensburg ist der EC Peiting wieder ganz dicht an die Tabellenspitze der Oberliga-Süd herangekommen. Die Oberbayern spielen eine beeindruckende Saison und zeigen sich zu Beginn der Meisterrunde von ihrer besten Seite. Angeführt von den Topscorern Milan Kostourek, Ty Morris und Anton Saal eilen sie im Moment von Erfolg zu Erfolg und bestätigen damit ihre tolle Hauptrunde. Coach Buchwieser kann sich dabei nicht nur auf seine Paradereihe verlassen, die allesamt ganz oben in der Scorerwertung der Liga zu finden sind. In sämtlichen Mannschaftsteilen sind die Peitinger hervorragend besetzt und konnten so mit den vermeintlichen Schwergewichten der Liga dauerhaft mithalten. Im Tor bringt mit Florian Hechenrieder einer der besten Goalies der Spielklasse die gegnerischen Stürmer reihenweise zur Verzweiflung. In der Verteidigung sind, unter anderem mit Rob Brown, nicht nur namhafte Defensivkräfte zu finden, gerade die offensive Gefahr, vor allem im Powerplay, die von den Abwehrspielern ausgeht, ist ein Schlüssel zum Erfolg des ECP. Mit Brad Miller und Andreas Feuerecker verfügen die Oberbayern über die zwei punktbesten Verteidiger der gesamten Liga. Die letzte Niederlage des EC Peiting setzte es ausgerechnet gegen die Indians. Am letzten Wochenende der Hauptrunde kämpften die Memminger den ECP vor heimischer Kulisse am Ende nieder und sicherten sich drei Zähler. In Oberbayern dürfte dies aber noch einmal bedeutend schwieriger werden, da die Trauben in der 11.000-Einwohner-Gemeinde traditionell sehr hoch hängen. Die Indians werden, mit Unterstützung zahlreicher Fans, versuchen dem Favoriten ein Bein zu stellen. Vermutlich wird ihnen der gleiche Kader wie am vergangenen Wochenende zur Verfügung stehen, ein Einsatz von Jakub Wiecki ist möglich, wird aber kurzfristig entschieden. Anmeldungen für den Fanbus werden noch unter Telefon 0160/7856269 entgegengenommen. (mfr)

Auch interessant

Meistgelesen

Heimniederlage für FCM
Heimniederlage für FCM
Sonja Weidenfelder zurück bei den Indians
Sonja Weidenfelder zurück bei den Indians
Rainer Aumann Meister über die Sprintdistanz
Rainer Aumann Meister über die Sprintdistanz

Kommentare