Nur gemeinsam zum Sieg

Kinderleichtathletik-Wettkampf der DJK Memmingen

+
In vielen verschiedenen Disziplinen kämpften die Kinder um Punkte und Zentimeter.

Memmingen - Endlich wieder einmal herrschte reges Treiben im Memminger BBZ-Stadion. Bei optimalen äußeren Bedingungen konnte die DJK Memmingen wieder einen mustergültigen Wettkampf für die Kinder der Altersklassen U8, U10 und U12 ausrichten. 80 Helfer sorgten dafür, dass alles glatt lief.

Dabei nahmen insgesamt 240 Kinder aus elf Vereinen teil. Sie kämpften in vielen verschiedenen Disziplinen um Punkte und Zentimeter. Sei es in der Hindernis-Sprintstaffel, im Team-Biathlon, bei den Wechselsprüngen, der Einbein-Hüpfer-Staffel, dem Drehwurf, dem Fünfsprung oder der 6x800-Meter-Staffel – überall wurde leidenschaftlich und mit vollstem Einsatz um ein gutes Ergebnis gekämpft.

Grundidee der Kinderleichtathletik ist der Mannschaftsgedanke, denn es gibt keine Einzelsieger – jeder kann nur durch gute Leistungen viele Punkte für seine Mannschaft beisteuern. Die Mannschaften können übrigens auch gemischt sein: Jungen und Mädchen oder auch Kinder aus verschiedenen Vereinen starten miteinander, was besonders kleineren Vereinen zugute kommt, die oft nicht genügend Kinder zum Bilden einer eigenen Mannschaft haben. Das alles macht die Individualsportart Leichtathletik in diesen Altersklassen zu einem echten Team-Wettbewerb und ist somit eine echte Bereicherung der „großen“ Leichtathletik.

In der Alterklasse U8 siegte die erste Mannschaft der DJK knapp vor einem gemischten Team der Buron Tigers aus Kaufbeuren und der TSG Füssen. Den dritten Platz von fünf Mannschaften belegte die zweite Mannschaft der DJK.

Bei der U10 gab es gleich zwölf Mannschaften, die in fünf Disziplinen gegeneinander antraten. Hier siegte überlegen die erste Mannschaft des SV Steinheim, die gleich vier Disziplinen für sich entscheiden konnte. Den zweiten Platz belegte die TSG Füssen hauchdünn vor der ersten Mannschaft der DJK Memmingen. Memmingens zweite Mannschaft kam zudem auch noch auf den siebten Platz.

Bei den Großen, der U12, blieb es lange sehr spannend – letztendlich setzte sich dann aber doch das gemischte Team der DJK Memmingen 1/DRB Kempten durch. Auf den zweiten Platz kam das Team Marktoberdorf, das die TSG Füssen (Platz drei) im Schlussspurt noch abschüttelte. Auch hier belegte die zweite Mannschaft der DJK Memmingen/TV Bad Grönenbach einen guten siebten Platz bei elf teilnehmenden Mannschaften. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Eishockey: Memminger Indians schlagen Höchstadt
Eishockey: Memminger Indians schlagen Höchstadt
Memminger Basketballer bezwingen DJK Kaufbeuren
Memminger Basketballer bezwingen DJK Kaufbeuren
FC Memmingen spielt 1:1-Unentschieden gegen Buchbach
FC Memmingen spielt 1:1-Unentschieden gegen Buchbach
Neues Derby für die Indians
Neues Derby für die Indians

Kommentare