Sportlich an die Grenzen gekommen

TVM-Basketballerinnen verlieren gegen SSV Schrobenhausen

+
Chancenlos waren die TVM-Basketballerinnen im Spiel gegen den SSV Schrobenhausen.

Memmingen - Beim Spiel um den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga beim SSV Schrobenhausen bekamen die Memmingen Damen ihre Grenzen aufgezeigt.

Nachdem das Spiel in der Hinrunde erst nach zwei Verlängerungen zugunsten der Oberbayern entschieden wurde, erwarteten die Zuschauer eine spannende Partie. Gleich zu Beginn legten die Green Devils Schrobenhausen mit einem 6:0-Lauf vor. Ende des ersten Viertels stand es bereits 32:11 und zur Halbzeit 49:35. Das Memminger Team von Trainerin Biggi Prinz sah sich einem in allen Belangen an diesem Tag einem besseren Gegner gegenüber. Zwar stemmte sich die Mannschaft um Spielmacherin Johanna Prinz mit Kräften gegen die Niederlage, aber die Cleverness und die Fitness der Oberbayern sorgten am Ende für deren verdienten 81:57-Heimerfolg. Zudem erwischte die Topspielerin Schrobenhausens, Mona Berlitz, mit 50 Punkten einen wahren Sahnetag und war nie wirklich in den Griff zu bekommen.(MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Siegreiche Indians
Siegreiche Indians
Eishockey-Knaller zum Auftakt
Eishockey-Knaller zum Auftakt
Winter-Neuzugänge beim FCM
Winter-Neuzugänge beim FCM
ESV Türkheim "topmotiviert" vor dem Spitzenspiel gegen Lechbruck
ESV Türkheim "topmotiviert" vor dem Spitzenspiel gegen Lechbruck

Kommentare