Echter Basketballkrimi

Knapper Heimsieg der TVM-Basketballer nach engem Spiel

+

Memmingen - Wieder einmal einen wahren Basketballkrimi bekamen die Zuschauer beim Heimspiel des TVM in der Basketball-Bayernliga präsentiert. Letztlich siegte der TV Memmingen gegen die SB DJK Rosenheim 2 mit 60:56 (23:34).

Rosenheim, obwohl nur mit sieben Mann angereist, zeigte in der ersten Halbzeit eine starke und kämpferische Leistung. Das junge Memminger Team um Trainer Jaro Hanzalek hielt vor allem durch Einzelaktionen dagegen. Allen voran Kapitän Jan Hanzalek lieferte ein grandioses Spiel ab, verteidigte aufopfernd, riss Mitspieler und das Publikum mit und hielt sein Team mit 26 Punkten immer wieder in Schlagdistanz zu den Oberbayern. In Abwesenheit des Memminger BigMan Mahmoud Asfirh sprangen Pedro Anjos und Samir Turohan in die Bresche und wühlten unter den Körben. Am Ende stand ein knapper aber verdienter Heimsieg der Maustädter auf der Anzeigetafel und dementsprechend erleichtert waren die Gesichtszüge des Coaches Jaro Hanzalek nach der Partie. Es war an diesem Abend keine Glanzleistung, aber ein hart erarbeiteter und sehr wichtiger Sieg für die Allgäuer Basketballer. Kommendes Wochenende geht es für das Team in die Ferne zum TV Traunstein. (jp)

Auch interessant

Meistgelesen

Jahreshauptversammlung des Steinheimer Schützenvereins
Jahreshauptversammlung des Steinheimer Schützenvereins
Indians-Frauen sind wieder Deutscher Meister
Indians-Frauen sind wieder Deutscher Meister
TVM-Basketballer künftig in Bezirksliga
TVM-Basketballer künftig in Bezirksliga
Sieg der TVM-Basketballerinnen über den TSV Neuburg
Sieg der TVM-Basketballerinnen über den TSV Neuburg

Kommentare