1:1 im letzten Test gegen Augsburger Bundesligareserve

Uwe Wegmann wird neuer Trainer beim FCM

+

Memmingen – Als Nachfolger für Stefan Baierl, der (wie berichtet) in der kommenden Saison als sportlicher Leiter zum SSV Ulm wechselt, hat der FCM ab 1. Juli Uwe Wegmann verpflichtet.

Der gebürtige Immenstädter, der in Burgberg im Oberallgäu lebt und dort auch eine Fußballschule betreibt, brachte es in seiner aktiven Zeit als Profi zwischen 1985 und 1996 unter anderem bei Rot-Weiß Essen, dem VFB Bochum und dem 1. FC Kaiserslautern auf 254 Bundesligaeinsätze und erzielte dabei 54 Tore. In der Saison 1993/94 wurde er beim damaligen Bundesliga- Aufsteiger VFL Bochum mit 22 Treffern Torschützenkönig in der Zweiten Bundesliga. Seinen größten Erfolg als Spieler feierte er, als er 1996 mit dem 1. FC Kaiserslautern kurz nach dem Abstieg in die Zweite Liga den DFB-Pokal gewann.

Wird ab 1. Juli Trainer beim FCM: Uwe Wegmann.

Nach Beendigung seiner Profilaufbahn beim Schweizer Club FC Lugano wurde er Spielertrainer zunächst beim FC Vaduz, anschließend beim FV Weiler und dann beim FC Kempten. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Trainer in Liechtenstein und in der Schweiz betreute er dort den USV Eschen-Mauren sowie den Schweizer Traditionsclub SC Brühl St.Gallen, ferner trainierte er ein Jahr lang die U19-Nationalmannschaft von Liechtenstein. 2012 wurde er mit Eschen-Mauren Pokalsieger und sicherte dem Verein damit die Teilnahme an der ersten Qualifikationsrunde in der UEFA Europa League.

Wegmann, der die Entwicklung des FCM seit Jahren verfolgt und mit dem es schon in früheren Jahren Gespräche wegen einer Trainertätigkeit beim Allgäuer Traditionsclub gegeben hat, freut sich auf den - nach seinen Worten - in der Regionalliga etablierten Verein, der für seine solide und seriöse Arbeit bekannt sei. Er will seine große Erfahrung als Trainer an der Schnittstelle von Amateurfußball und Profitum auch beim FCM einbringen und dabei auf eine Mischung aus jungen, talentierten und erfahrenen Spielern setzen.

Spiel am Montag

Im letzten Test vor dem Punktspiel-Auftakt in der Regionalliga Bayern gegen den TSV 1860 Rosenheim am Montag , 4. März (Anpfiff um 20.15 Uhr in der Memminger Arena) trennten sich der FCM und die U23 des FC Augsburg 1:1-unentschieden. Die Augsburger gingen dabei durch Greppmaier in der 42. Minute in Führung, die der FCM durch einen Treffer von Dennis Hoffmann zwei Minuten nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit ausgleichen konnte. (gp)

Auch interessant

Meistgelesen

DJK bei vielen Leichtathletik-Wettkämpfen am Start
DJK bei vielen Leichtathletik-Wettkämpfen am Start

Kommentare