Am kommenden Donnerstag

Vereinsmeisterschaften Boccia in Memmingen

+
Am Donnerstag, 15. August, messen sich die Bocciaspieler aus der Region in Memmingen.

Memmingen - Boccia ist eine der ältesten Sportarten weltweit und in Italien Volkssport Nummer eins. Auch der Memminger Club „Bocciafreunde Pallino 2004“ ist inzwischen ein Verein mit Tradition, dessen Vorstand Helmut Wassermann seit seiner Gründung mit seinem Team schon einiges bewegt hat.

Mehrere deutsche Meistertitel, dreimal deutscher Vizemeister sowie einige Turniersiege stehen zu Buche, in den Ligen des Bocciabund Deutschland (BBD) ist „Pallino Memmingen“ seit Jahren der mitgliederstärkste eigenständige Bocciaclub. Ein zweiter Verein im hiesigen Raum befindet sich in Ottobeuren, wo seit 2012 das „Team Volo“ diesen Sport auf der ehemaligen Eisstock- und Asphaltanlage im ehemaligen Ottobeurer Sportgelände betreibt. Mit viel Engagement agiert Abteilungsleiter Wolfgang Lanzendörfer in seinem Club: So treffen sich die Mitglieder mindestens zweimal wöchentlich auf der Anlage an der Klosterwaldstraße, um diesen Sport zu leben. Innerhalb des BBD beteiligen sich auch hier die Aktiven bei den Ü65-Turnieren, welche dreimal im Jahr ausgetragen werden.

Nun spielen beide Clubs erstmals eine gemeinsame Vereinsmeisterschaft auf der Memminger Anlage aus: Am Donnerstag, 15. August, werden ab 9.30 Uhr erstmals die Vereinsmeisterschaften im Einzel beider Vereine in einem gemeinsamen Turnier ausgetragen. Der Memminger Club rechnet mit einer hohen Beteiligung, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Sportschule Gruber beim Internationalen Poomsae Cup
Sportschule Gruber beim Internationalen Poomsae Cup
FC Memmingen: Talente sagen zu
FC Memmingen: Talente sagen zu

Kommentare