Grand-Slam-Turnier

Osaka gewinnt zum zweiten Mal US Open - Sieg gegen Asarenka

Hat sich durchgesetzt: Naomi Osaka aus Japan gewinnt die US Open. Foto: Seth Wenig/AP/dpa
+
Hat sich durchgesetzt: Naomi Osaka aus Japan gewinnt die US Open. Foto: Seth Wenig/AP/dpa

New York (dpa) - Die ehemalige Weltranglisten-Erste Naomi Osaka hat zum zweiten Mal nach 2018 die US Open gewonnen und ihren dritten Grand-Slam-Titel gefeiert.

Die 23 Jahre alte Tennisspielerin aus Japan entschied am Samstag in New York das Endspiel gegen die acht Jahre ältere Victoria Asarenka aus Belarus mit 1:6, 6:3, 6:3 für sich. Für Osaka war es der dritte Titel bei einem der vier wichtigsten Turniere nach den US Open 2018 und den Australian Open 2019. Asarenka hatte 2012 und 2013 die Australian Open gewonnen und stand erstmals seit sieben Jahren wieder in einem Grand-Slam-Finale.

Das Endspiel der Herren bestreiten am Sonntag (22.00 Uhr MESZ) der Hamburger Alexander Zverev und Dominic Thiem aus Österreich.

© dpa-infocom, dpa:200913-99-537831/2

Weltrangliste Damen

US-Tennisverband

Weltrangliste Herren

US-Open-Tableau Herren

US-Open-Tableau Damen

US-Open-Tableau Doppel, Herren

US-Open-Tableau Doppel, Damen

WTA-Profil Asarenka

WTA-Profil Osaka

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Deutscher Sport in Sorge vor neuen Corona-Auflagen
Deutscher Sport in Sorge vor neuen Corona-Auflagen
«Wir hatten Real am Haken» - Gladbach verspielt 2:0-Führung
«Wir hatten Real am Haken» - Gladbach verspielt 2:0-Führung
Man United ohne Fans - RB selbstbewusst im Old Trafford
Man United ohne Fans - RB selbstbewusst im Old Trafford

Kommentare