Medaillengewinner von München

Tragischer Tod im Fitnessstudio: Trauer um Gewichtheber-Legende

+
Rudolf Mang war unter dem Namen „Bär von Bellenberg“ bekannt.

Gewichtheber-Legende Rudolf Mang ist tot. Der Silbermedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele 1972 in München starb in seinem eigenen Fitnessstudio.

Bellenberg - Im Alter von 67 Jahren starb Mang am Montagabend an den Folgen eines Herzinfarkts. Den Todesfall in seinem eigenen Fitnessstudio bestätigte die Bürgermeisterin von Bellenberg, Simone Vogt-Keller, am Dienstagabend der Deutschen Presse-Agentur. 

Der als „Bär von Bellenberg“ bekannt gewordene Mang gewann bei den Sommerspielen in München hinter dem Russen Wassili Alexejew die Silbermedaille in der Gewichtsklasse über 110 Kilogramm. Dazu gewann der gelernte Fernmeldetechniker bei der Weltmeisterschaft 1973 im kubanischen Havanna die Goldmedaille im Reißen sowie Bronze im Stoßen. Im Zweikampf gab es für Mang die Silbermedaille.

Im Lauf seiner Karriere, die er bereits 1974 aus gesundheitlichen Gründen beenden musste, stellte Mang 42 deutsche Rekorde sowie vier Weltrekorde im Erwachsenen- sowie 19 Weltrekorde im Juniorenbereich auf.

Jahresrückblick: Diese Persönlichkeiten haben uns 2017 verlassen

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

NBA: Theis mit achtem Sieg in Folge - Schröder bleibt blass
NBA: Theis mit achtem Sieg in Folge - Schröder bleibt blass
Nach langer Verletzungspause: Nowitzki gibt historisches NBA-Saisondebüt
Nach langer Verletzungspause: Nowitzki gibt historisches NBA-Saisondebüt
Darts-WM: Bierdusche von einem Fan - Van Gerwen muss mit den Tränen kämpfen
Darts-WM: Bierdusche von einem Fan - Van Gerwen muss mit den Tränen kämpfen
Herbstmeister BVB bescheiden - Favre: "Bedeutet nicht viel"
Herbstmeister BVB bescheiden - Favre: "Bedeutet nicht viel"

Kommentare