tz-Experten-Kolumne

"Das alles ging Maria sehr nahe"

München - Maria Höfl-Riesch hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass sie ihre Karriere als Skirennfahrerin beendet. Ihre Schwester Susanne erklärt in der tz-Experten-Kolumne ihren Rücktritt.

Ich habe von Marias endgültiger Entscheidung, zurückzutreten, auch erst seit Mittwochnachmittag gewusst. Sie hat sich damit viel Zeit gelassen und die Sache wirklich gut durchdacht.

Einige haben behauptet, sie hätte sich schon lange entschieden, aber das war definitiv nicht so. Ich denke, man hat Maria während der Verkündung auch angemerkt,

Susanne Riesch.

dass ihr das alles sehr nah gegangen ist. Wir haben uns in den letzten Wochen, auch vor Olympia, schon oft über dieses Thema unterhalten, aber eine Tendenz war doch nicht zu erkennen. Sie hat mir gesagt, dass sie auf ein Zeichen hofft, oder dass ihr ihr Bauchgefühl plötzlich sagt, was zu tun ist. Vielleicht war der Sturz in Lenzerheide dieses Zeichen, aber alleine ausschlaggebend war er sicher nicht. So schlimm ist ihre Verletzung ja nicht, Maria geht es zum Glück auch schon wieder besser. Als Schwester hätte ich mich natürlich gefreut, wenn ich mit ihr zusammen noch ein Jahr hätte fahren können, aber ich kann sie auch verstehen.

Jetzt werde ich versuchen, Maria im nächsten Jahr würdig zu vertreten. Vergangene Saison lief für mich leider noch nicht voll zufriedenstellend, mit meiner hohen Startnummer und den weichen Pisten war es aber auch nicht immer ganz einfach weit nach vorne zu fahren. Immerhin bin ich mit der Entwicklung meines Knies so weit zufrieden. Gegen Ende der Saison habe ich es zwar wieder etwas gespürt, aber das war fast zu erwarten. Deshalb bin ich gerade ein paar Tage zur Reha bei Klaus Eder in Donaustauf. Danach folgen acht Wochen Lehrgang bei der Bundeswehr und dann geht auch schon die Vorbereitung auf die neue Saison los. Für Urlaub bleibt da wenig Zeit, aber den stelle ich im Moment gerne etwas hintenan, damit ich nächsten Winter wieder voll angreifen kann.

Von Susanne Riesch, Weltcup-Fahrerin

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare