Das wünscht man keinem

Bauer sucht Frau-Horror! Anna und Gerald auf Standesamt total aufgelöst

+
Anna und Gerald haben sich beim TV-Format „Bauer sucht Frau“ kennengelernt. 

Horror: Zwei Traumhochzeiten hat das Bauer sucht Frau-Traumpaar gefeiert - begleitet von Kameras. Doch die standesamtliche Trauung war das pure Drama. 

Namibia - Anna (28) und Gerald (33) sind das Traumpaar der letzten Staffel der RTL-Sendung „Bauer sucht Frau“. Die gebürtige Polin und der Farmer, der in Namibia lebt, verliebten sich schnell ineinander, genauso schnell kam der Heiratsantrag von Gerald an seine Anna. Gleich zwei Hochzeiten feierte das Paar - eine in Polen, eine in Namibia. Doch bis es dazu kommen konnten, machten Gerald und Anna ein echtes Drama durch! Darüber berichtet Anna jetzt in einem emotionalen Instagram-Post. 

Bauer sucht Frau-Drama: Anna hielt immer zu ihrem Gerald

Dabei hatten die beiden doch schon genug Drama hinter sich. 12.000 Kilometer trennten die beiden Turteltauben, die sich 2017 in der TV-Show „Bauer sucht Frau“ kennen und lieben gelernt haben, zunächst voneinander. Dann zog die Polin für ihren Auserwählten nach Namibia. Nur kurze Zeit nach dem mehr oder weniger romantischen Heiratsantrag, kam die Schock-Diagnose. Bei Gerald wurde eine heimtükische Krankheit diagnostiziert: Das Guillain-Barré-Syndrom, das auch tödlich enden kann. 

Passend: "Bauer sucht Frau"-Drama: Geralds Anna leidet - Nachricht bricht Fans das Herz

Bauer sucht Frau: Gerald hatte Lähmungserscheinungen

Bauer Gerald hatte Lähmungserscheinungen in Armen und Beinen, konnte sich kaum bewegen. Beinahe wäre die „Bauer sucht Frau“-Hochzeit geplatzt! Doch Anna ,die übrigens auch selbst eine beängstigende Diagnose bekam, hielt zu ihrem Farmer und heiratete ihn ein Jahr nach ihrem Kennenlernen zunächst in ihrer Heimat Polen. Eine traumhafte Zeremonie, Anna ganz in weiß, ein romantischer Hochzeitskuss. 

Bis es zu dieser schönen Szene kam, wurden Anna und Gerald auf eine harte Geduldsprobe gestellt.

Ebenso traumhaft: Die freie Trauung in Geralds Heimat Namibia. Im Sommer 2018 gaben sich Gerald und Anna noch einmal unter freiem Himmel das Ja-Wort. Auch dort war „Bauer sucht Frau“ mit der Kamera dabei. Fans warten jetzt schon gespannt auf Nachwuchs. Tierischen Zuwachs haben sie zumindest schon. Doch vor alledem machten die beiden noch echte Strapazen durch, die man wirklich keinem Hochzeitspaar wünscht! Die ganze Geschichte über ihre standesamtliche Trauung in Namibia hat Anna jetzt auf ihrem Instagram-Account mit ihren Followern geteilt. „Ich habe euch versprochen zu erzählen, wie unsere standesamtliche Trauung war“, schreibt sie zu ihrem Post. 

Anna und Gerald leben in Namibia und sind mittlerweile verheiratet. 

Das ganze „Bauer sucht Frau“-Drama (mehr Infos zur Sendung gibt es bei RTL.de) habe schon im Dezember 2017 angefangen, als Anna, die zwar in Deutschland lebte, aber nur die polnische Staatsangehörigkeit hatte, mehrfach in ihre Heimat fahren, Unterlagen besorgen und diese übersetzt werden mussten. Das alles sei aber nicht das Schwierigste an der Sache gewesen. Denn: Ob die beiden überhaupt heiraten dürfen, darüber sollte ein namibianischer Beamter entscheiden, bei dem sie zu einem Interview antreten sollten. 

Und hier ging der Schlamassel richtig los! „Hier wird nur freitags geheiratet, das nach dem Prinzip ´first come, first serve´abläuft, und somit einem Fließband ähnelt“, verrät Anna. Zum Interview mussten sie und Gerald 80 Kilometer weit fahren, ins Innenministerium. Schon morgens standen die Heiratswilligen bei der Behörde auf der Matte, wurden immer zweimal vertröstet und weggeschickt. Anna wurde ungeduldig, wollte die Beamten mit ihrer Anwesenheit nerven, um schnell „abgefertigt“ zu werden. 

Bauer sucht Frau-Drama: Erst Interview, dann Erlaubnis zum Heiraten

Doch dann habe sie ihr Schatz die wichtigste Regel für das Leben in Namibia gelehrt: „Man darf nie, aber absolut nie einen Beamten nerven oder unfreundlich behandeln, sonst machen sie für einen gar nicht mehr.“ Nicht, dass sie je unfreundlich gewesen wäre, fügt Anna hinzu. Schließlich wurden das „Bauer sucht Frau“-Paar zum Interviewer vorgelassen. Dort beantwortete die Beiden mit „einem Lächeln und der Engelsgeduld“ den Fragenkatalog des namibischen Beamten. Der belohnte sie schließlich mit der Heiratserlaubnis.

Bauer sucht Frau-Anna: „So habe ich mir meine Heirat nie vorgestellt“

Es hätte alles so schön sein können für das Traumpaar aus „Bauer sucht Frau“! Doch im Standesamt gab es schon wieder Probleme. Gerald und Anna mussten mit einem Affenzahn quer durch die Stadt über Holper-Straßen brettern, um weitere Unterlagen zu holen. Schlussendlich bekam das Paar endlich seinen Trauungstermin. Am Hochzeitstag zog Anna ihr weißes kleid an, hatte eigentlich noch ein bisschen Zeit und dann eine ziemlich blöde Idee. Sie habe sich nur noch schnell die Nägel lackieren wollen. „Liebe Bräute, macht es nie!“, warnt die Polin andere Frauen ausdrücklich. Denn es kam, wie es kommen musste: Anna verschüttete den roten (!) Nagellack auf ihrem weißen Kleid. Heulend habe sie im Zimmer gesessen. „Wenn es jetzt schon so anfängt, wie soll es dann weiter gehen?“.

Zuerst nicht viel besser, denn die standesamtliche Trauung mit ihrem Gerald habe schlussendlich in einem engen Raum stattgefunden, wo die Tapeten von den Wänden hingen, eine dicke Staubschicht auf den Möbeln lag und jemand während der Trauung an die Tür klopfte und den emotionalen Moment störte. „So habe ich mir ich mir meine Heirat nie vorgestellt“, ist Anna enttäuscht. Trotzdem „würde ich das Wirrwarr noch einmal in Kauf nehmen!“ Die zwei anderen Trauungen dürfte das „Bauer sucht Frau‘“-Traumpaar wohl in besserer Erinnerung behalten.

Gerade staunen die Leser über diese Meldung: DSDS-Schock: Pietro Lombardi rastet völlig aus - Wutrede!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Weltstar plötzlich bei Düsseldorfer Friseur auf dem Stuhl! Geniale Idee entlarvt den Promi
Weltstar plötzlich bei Düsseldorfer Friseur auf dem Stuhl! Geniale Idee entlarvt den Promi
Nicht jugendfrei! Matthias Schweighöfers Hand packt an intimer Stelle zu
Nicht jugendfrei! Matthias Schweighöfers Hand packt an intimer Stelle zu
Lena Gercke: Shitstorm nach Bikini-Foto - Dieser Hashtag fliegt ihr um die Ohren
Lena Gercke: Shitstorm nach Bikini-Foto - Dieser Hashtag fliegt ihr um die Ohren
Heißes Bild von Kim Kardashian aufgetaucht - „Mehr Busen als Foto“
Heißes Bild von Kim Kardashian aufgetaucht - „Mehr Busen als Foto“

Kommentare