Musikalische Aufarbeitung

Ehe erneut gescheitert - GZSZ-Star von Jascheroff verarbeitet Trennungsschmerz mit Promi-Tochter

Felix von Jascheroff betätigt sich abseits seiner Schauspielerei mit Musik. Das hilft dem GZSZ-Star und Künstler derzeit bei der Verarbeitung von privaten Turbulenzen - wie bei der Trennung von seiner Frau.

  • Felix von Jascheroff gehört seit 2001 zum Ensemble der RTL-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten.
  • Abseits davon arbeitet der TV-Darsteller an seiner musikalischen Karriere.
  • Privat muss der GZSZ-Star derzeit das Scheitern seiner zweiten Ehe verkraften.
  • Viele weitere spannende Geschichten aus der Welt von Stars und TV gibt es in unserer App.

Ende 2019 erneuerten Felix von Jascheroff und seine Frau Bianca Bos auf den Malediven ihr Eheversprechen - wenige Monate später folgte die Trennung des Promi-Pärchens: Im März wurde bekannt, dass der GZSZ-Darsteller* und seine Lebensgefährtin nicht mehr zusammen sind. Ursprünglichen Bekundungen, wonach er über das Beziehungsende nicht sprechen wolle, bricht er nun selbst mit einem ausführlichen Interview - und dies hat einen speziellen Grund. 

„Wir gemerkt, dass wir zu viele unterschiedliche Denkweisen und Vorstellungen vom Leben haben“, erläutert der Künstler im Gespräch mit der Bild. „Wir haben viel gekämpft und wir haben unser Bestes gegeben. Aber im Endeffekt ist unsere Beziehung dann doch in eine ganz andere Richtung gelaufen, die keiner von uns gerne so haben wollte“, so der 37-Jährige.

GZSZ: Felix von Jascheroff getrennt - „Ehe lief schon vor Corona nicht so gut“

Während der Corona-Krise* (seine Frau erkrankte an Covid-19) schloss sich der unter Quarantäne stehende RTL-Schauspieler im Studio ein, um ein musikalisches Projekt voranzutreiben. Hat die Pandemie das Ehe-Aus letztlich befeuert? 

GZSZ-Schauspieler Felix von Jascheroff und seine Noch-Frau Bianca Bos.

Dazu sagt von Jascheroff: „Nein, trotz Corona oder ohne Corona wäre der Weg genau der gleiche bei uns gewesen. Denn in unserer Ehe lief es ja schon vor Corona nicht so gut.“ Die Musik hilft dem Darsteller dabei, sich den Trennungsschmerz von der Seele zu schreiben. Wie geht der TV-Star mit Liebeskummer um? „Man darf nicht aufgeben, an sich selbst zu glauben, und sollte nach vorne blicken. Das, was passiert ist, kann man ja eh nicht mehr ändern.“

GZSZ-Star macht musikalisch gemeinsame Sache mit Promi-Tochter

Den Glaube an die „ewige Liebe“ habe Felix von Jascheroff trotz seiner zweiten gescheiterten Ehe „noch nicht“ verloren, wie er sagt: „Ich bin eigentlich ein Familienmensch und ungern alleine. Aber wer weiß, was passiert? Plötzlich steht da eine Frau vor einem und ich sage: ,Oh krass, jetzt sind wieder diese großen Gefühle da!‘“ Der Grund für das Gespräch mit der Bild ist für den Berliner allerdings nicht nur das Scheitern seiner Ehe:

Als Musikproduzent veröffentlicht der GZSZ-Darsteller unter dem Künstlernamen „Jash“ eine neue Single namens „Danke für Nichts“ - die als verpackte Abrechnung mit seiner Noch-Frau gedeutet werden kann. Warum? Im Song finden sich Passagen wie „Alle deine Lügen ein Stich ins Herz" und "Nein, ich muss dir nicht verzeihen"... Für den Gesang hat er sich jemand prominentes zu Hilfe geholt: Joelina Drews, Tochter von Schlagerstar Jürgen, die auch mit Helene Fischer zusammenarbeitet.

Unterdessen müssen GZSZ-Fans lange auf einen Star verzichten: Die TV-Blondine verlässt den Kiez und geht in Corona-Quarantäne.

*tz.de ist ein Angebot des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Instagram/felixvjascheroff

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Moderne Nähmaschinen für Einsteiger
Moderne Nähmaschinen für Einsteiger
TV-Star in See gefunden: Todesursache geklärt - sie musste nicht lange leiden
TV-Star in See gefunden: Todesursache geklärt - sie musste nicht lange leiden
Herzogin Meghan: Auf der Suche nach der neuen Rolle
Herzogin Meghan: Auf der Suche nach der neuen Rolle
Jérôme Boateng kracht mit Mercedes G-Klasse in Maserati Levante – Staatsschutz ermittelt
Jérôme Boateng kracht mit Mercedes G-Klasse in Maserati Levante – Staatsschutz ermittelt

Kommentare