Spanischer Tennisprofi

Rafael Nadal lebt "sehr gut ohne die sozialen Netzwerke"

+
Rafael Nadal in Aktion. Foto: Virginie Lefour/BELGA

Der Weltranglisten-Zweite hat überhaupt kein Bedürfnis, alles was er sieht oder erlebt fotografisch festzuhalten und mit der ganzen Welt zu teilen.

Paris (dpa) - Der spanische Tennisprofi Rafael Nadal (32) ist nicht gerade ein großer Freund der sozialen Medien.

"Wenn ich zum Beispiel den neuen Court Philippe Chatrier betrete, denke ich nicht daran, eine Story für Instagram zu machen! Das ist nicht in meiner DNA", sagte der Rekordsieger der French Open in einem Interview der französischen Sportzeitung "L'Équipe" (Montag). "Ich schaue mich um, ich sage mir: "Das gefällt mir", aber ich habe nicht den Reflex, das der ganzen Welt zu zeigen", sagte der elfmalige Turniersieger.

Sein Team und er würden diese Kommunikationskanäle natürlich auch nutzen, um beispielsweise Neuigkeiten zu verkünden. "Aber ich lebe sehr gut ohne die sozialen Netzwerke", sagte der Weltranglisten-Zweite.

Herren-Weltrangliste

Auch interessant

Meistgelesen

Sylvie Meis in heißem Bikini - „Baywatch ist nichts dagegen“
Sylvie Meis in heißem Bikini - „Baywatch ist nichts dagegen“
Helene Fischer und Thomas Seitel: „Ein Baby ist ...“ - Jetzt packt sein Papa zur Beziehung aus
Helene Fischer und Thomas Seitel: „Ein Baby ist ...“ - Jetzt packt sein Papa zur Beziehung aus
Nach Skandal um Sohn - Queen Elisabeth II. plant angeblich ihren Rücktritt 
Nach Skandal um Sohn - Queen Elisabeth II. plant angeblich ihren Rücktritt 
Inka Bause mit irritierender Aussage in TV-Show: „Helene Fischer hat es von mir“
Inka Bause mit irritierender Aussage in TV-Show: „Helene Fischer hat es von mir“

Kommentare