«Supergeil»-Sänger zieht blank: Ende des Bart-Trends?

So kennt man Friedrich Liechtenstein - doch jetzt ist der Bart ab. Foto: Jens Kalaene
+
So kennt man Friedrich Liechtenstein - doch jetzt ist der Bart ab. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Er ist wieder da: «Supergeil»-Werbestar Friedrich Liechtenstein ist für einen neuen Viral-Spot der Einzelhandelskette zurück, die ihn vor einem Jahr als Supermarkt-Tänzer berühmt machte. Diesmal zieht er blank.

Der Clip wurde bereits Hunderttausende Male bei YouTube angesehen. Liechtenstein ist bei einer Art Peepshow-Auftritt zu sehen, wobei sich sein Blankziehen mit einem Nassrasierer auf die üppige graue Gesichtsbehaarung bezieht und nicht aufs Nacktausziehen.

Das von manchem ersehnte Ende des Vollbart-Trends? Textzeilen im Lied lauten jedenfalls: «There are too many bearded men on the scene» (Es gibt zu viele Bartträger) oder «Shave the monkeys» (Rasiert die Affen). (Edeka-Video «Mann zieht blank» mit Friedrich Liechtenstein: http://dpaq.de/JJjzH)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schauspieler um Bruch verteidigen #allesdichtmachen
Schauspieler um Bruch verteidigen #allesdichtmachen
Shitstorm gegen Gina-Lisa Lohfink: Nutzer gehen bei Youtube unter die Gürtellinie
Shitstorm gegen Gina-Lisa Lohfink: Nutzer gehen bei Youtube unter die Gürtellinie
Jürgen Gosch wird 80 - Aufhören will er noch lange nicht
Jürgen Gosch wird 80 - Aufhören will er noch lange nicht

Kommentare