Auch Renault will Urteil im Racing-Point-Streit anfechten

Formel 1

Auch Renault will Urteil im Racing-Point-Streit anfechten

Barcelona (dpa) - Das französische Renault-Werksteam will ebenfalls gegen das Urteil der Sportkommissare im Streit um kopierte Teile von Rivale Racing Point vorgehen. …
Auch Renault will Urteil im Racing-Point-Streit anfechten
Letzter Ausweg: Neues Chassis für Vettels Ferrari
Letzter Ausweg: Neues Chassis für Vettels Ferrari
Letzter Ausweg: Neues Chassis für Vettels Ferrari

Red-Bull-Teamchef: Verstappen fährt auf Hamilton-Niveau

Barcelona (dpa) - Die Jagd auf Formel-1-Branchenführer Mercedes wird für Red Bull eine Frage der Zeit.
Red-Bull-Teamchef: Verstappen fährt auf Hamilton-Niveau

Verstappen vor Barcelona: "Erwarte dort keine Wunder"

Barcelona (dpa) - Auf der Strecke seines ersten Formel-1-Siegs will Max Verstappen seine Rolle als Herausforderer von Sechsfach-Weltmeister Lewis …
Verstappen vor Barcelona: "Erwarte dort keine Wunder"

Schlaglichter zum Circuit de Barcelona-Catalunya

Barcelona (dpa) - Keine Strecke kennen die Fahrer so gut die den Circuit de Barcelona-Catalunya. Es ist DER Testkurs der Formel 1, die …
Schlaglichter zum Circuit de Barcelona-Catalunya

Ferrari will Protest gegen Urteil im Kopie-Streit einlegen

Maranello (dpa) - Ferrari will im Dauer-Zoff um Racing Point Protest gegen die Entscheidung der Regelhüter einlegen. Das erklärte der italienische …
Ferrari will Protest gegen Urteil im Kopie-Streit einlegen
Hülkenberg in Gesprächen mit zwei Formel-1-Teams
Barcelona (dpa) - Nico Hülkenberg sieht nach seinem Blitz-Comeback nicht unbedingt größere Chancen auf eine dauerhafte Rückkehr in ein …
Hülkenberg in Gesprächen mit zwei Formel-1-Teams
Der fast gezähmte Rowdy: Max Verstappen
Ein Typ, wie die Formel 1 ihn braucht. Sein Talent - unbestritten. Seine Art - auch polarisierend. Wenn nicht gerade Corona-Zeit ist, bringt Max …
Der fast gezähmte Rowdy: Max Verstappen

Formel-1-Einnahmen im zweiten Quartal eingebrochen

New York (dpa) - Die Einnahmen der Formel 1 sind angesichts der Corona-Pandemie weiter eingebrochen. Wie Rechteinhaber Liberty Media in New York …
Formel-1-Einnahmen im zweiten Quartal eingebrochen

Brawn wünscht Hülkenberg Formel-1-Cockpit

Silverstone (dpa) - Formel-1-Sportchef Ross Brawn wünscht Nico Hülkenberg einen festen Platz in der Motorsport-Königsklasse.
Brawn wünscht Hülkenberg Formel-1-Cockpit

Vettels Fatalismus: "Kann nicht mehr viel schlimmer werden"

Sebastian Vettel geht sogar die Konfrontation mit Ferrari ein. Der ungebremste Formel-1-Absturz nervt ihn gewaltig. Die erzwungene Scheidung zum …
Vettels Fatalismus: "Kann nicht mehr viel schlimmer werden"

Internationale Pressestimmen zum Rennen in Silverstone

Silverstone (dpa) - Der Niederländer Max Verstappen hat mit seinem Sieg beim Großen Preis zum 70. Jubiläum der Motorsport-Königsklasse in Silverstone …
Internationale Pressestimmen zum Rennen in Silverstone

Die Lehren aus dem Jubiläums-Grand-Prix der Formel 1

Max Verstappen macht die Formel 1 wieder spannend. Lewis Hamilton und Valtteri Bottas müssen nach dem Schock für Mercedes Antworten finden. Sebastian …
Die Lehren aus dem Jubiläums-Grand-Prix der Formel 1

Verstappen überrascht Mercedes - Vettel motzt in Silverstone

Klare Worte. Sebastian Vettel kritisiert Ferrari. Schon während des nächsten Rennens zum Vergessen für den Hessen. Den Sieg feiert Max Verstappen. …
Verstappen überrascht Mercedes - Vettel motzt in Silverstone

Plagiatsvorwürfe: Racing-Point-Chef Stroll "extrem wütend"

Silverstone (dpa) - Nach den Plagiatsvorwürfen gegen Racing Point hat Mehrheitseigner Lawrence Stroll die Unschuld seines Formel-1-Teams beteuert und …
Plagiatsvorwürfe: Racing-Point-Chef Stroll "extrem wütend"

Unfall in Schlussphase: Schumacher in Silverstone Zweiter

Mick Schumacher hat beim 10. Saisonlauf der Formel 2 in Silverstone sogar den Sieg vor Augen. Ein diskussionswürdiges Manöver sorgt aber für einen …
Unfall in Schlussphase: Schumacher in Silverstone Zweiter

Heidfeld zu Vettels Ferrari-Aus: "Segen für Sebastian"

Silverstone (dpa) - Der frühere Formel-1-Pilot Nick Heidfeld (43) bewertet das Aus von Sebastian Vettel bei Ferrari zum Jahresende als Befreiung für …
Heidfeld zu Vettels Ferrari-Aus: "Segen für Sebastian"