2.000 Kondome für den Frieden

Amsterdam - Die an der Elfenbeinküste stationierten UN-Soldaten dürfen sich auf 2.000 "kleine Blauhelme" freuen. Das Unternehmen Condomerie will die blauen Kondome als Souvenirs an den Mann bringen. Der Hintergrund:

Die PR-Aktion in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Sape Moderne steht unter dem Motto "Make Love Nor War". Auf den Kondomverpackungen steht deshalb in zwei Sprachen (Englisch und Französisch) "Make Love Not War - I love C.I. - Blue Helmets for Ivory Coast".

Die "kleinen Blauhelme" sollen in der Hauptstadt Abidjan als Souvenirs an die dort stationierten UN-Soldaten (die echten Blauhelme) verkauft werden. Die Einnahmen sollen der  ortsansässigen Organisation dabei helfen, zusätzliche Einnahmen für ihr Fussballturnier zur AIDS-Vorsorge zu erwirtschaften.

Ziel der Kampagne ist es, die Aufmerksamkeit auf eine friedliche Lösung für den anhaltenden Konflikt zwischen dem amtierenden Präsidenten Laurent Gbagbo und seinem Herausforderer Alassane Ouattara zu lenken. Momentan deutet in der Region alles auf einen Bürgerkrieg hin.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle im Anmarsch - Expertin warnt vor drastischen Folgen
Wetter in Deutschland: Nächste Hitzewelle im Anmarsch - Expertin warnt vor drastischen Folgen
Abschlussball entwickelt sich für 16-Jährige zum Albtraum - Die Rettung kommt aus dem Netz
Abschlussball entwickelt sich für 16-Jährige zum Albtraum - Die Rettung kommt aus dem Netz
Verbände warnen vor "E-Scooter-Chaos"
Verbände warnen vor "E-Scooter-Chaos"
Prinzessin Haya nimmt sich Anwalt von Mega-Popstar - Tochter Latifa über Scheich: „Der Teufel“
Prinzessin Haya nimmt sich Anwalt von Mega-Popstar - Tochter Latifa über Scheich: „Der Teufel“

Kommentare