„Ein bisschen absurd“

Kino verärgert „Wonder Woman“-Fans mit Geschenkpaket

Mit einem Putzschwamm und Diätreklame hat ein Kino im belgischen Löwen weibliche Fans des feministisch eingefärbten Films „Wonder Woman“ verärgert.

Löwen - Nach einer Vorpremiere des feministisch gefärbten Actionfilms bekamen die Zuschauerinnen ein Geschenkpaket, das nach Medienangaben vom Freitag neben dem Schwamm und der Werbung für Diätpillen auch Naschereien und ein Gerät zum Scheibenputzen enthielt.

„Eigentlich fühlte sich das ein bisschen absurd an“, sagte die Zuschauerin Diana Goodwin dem flämischen Sender VRT. „Jedenfalls wenn man gerade einen Film gesehen hat, der sich völlig um eine eisenharte weibliche Superheldin dreht.“ Der Kinobetreiber Kinepolis äußerte laut VRT Verständnis für die ablehnenden Reaktionen. Den Inhalt der sogenannten Goodie Bags stellten aber allein die Sponsoren zusammen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wetter: Winter kommt am Wochenende zurück
Wetter: Winter kommt am Wochenende zurück
Zwei Schwarze Löcher prallten so hart zusammen, dass sie das Raum-Zeit-Kontinuum störten
Zwei Schwarze Löcher prallten so hart zusammen, dass sie das Raum-Zeit-Kontinuum störten
Corona in Österreich: Kurz plant „großflächige Öffnung“ - Manche Produkte sind schwer zu bekommen
Corona in Österreich: Kurz plant „großflächige Öffnung“ - Manche Produkte sind schwer zu bekommen
Corona: Bayern lockert Regelung für Geimpfte - München-Inzidenz klettert weiter, Stadt verkündet neue Kita-Regeln
Corona: Bayern lockert Regelung für Geimpfte - München-Inzidenz klettert weiter, Stadt verkündet neue Kita-Regeln

Kommentare