1. kurierverlag-de
  2. Welt

Britische Studie: Das sind die fünf häufigsten Covid-19-Symptome nach Impfstatus

Erstellt:

Von: Markus Hofstetter

Kommentare

Eine Corona-Impfung schützt in der Regel vor einem schweren Verlauf, nicht vor einer Erkrankung. Ist man erkrankt, variieren die Symptome offenbar je nach Impfstatus.

London - Vor wenigen Tagen warnte der Bundesgesundheitsminister vor einer neuen Corona-Welle. „Wir befinden uns ganz klar am Beginn einer Herbst- und Winterwelle“, sagte Karl Lauterbach (SPD) am Freitag (30. September) in Berlin.

Bewahrheitet sich das, werden sich hierzulande zahlreiche Menschen mit dem Coronavirus infizieren, auch wenn sie bereits eine Impfung erhalten haben. Laut dem Impfdashboard des Bundesministeriums für Gesundheit (Stand 28. September) haben 64,8 Millionen Menschen mindestens eine Impfdosis erhalten, davon sind 63,5 Millionen grundimmunisiert. 51,7 Millionen haben einen Booster erhalten, 8,0 Millionen Menschen bereits eine zweite Auffrischungsimpfung.

Covid-19-Infektion: Weniger Symptome über einen kürzeren Zeitraum bei Geimpften

Die Symptome von Covid-19-Infizierten scheinen sich offenbar zu unterscheiden. Dies trifft auf Ungeimpfte sowie Einfach- und Zweifach-Geimpfte zu. Das geht aus der britischen Studie „Zoe Covid Symptom Study“ (Update vom 13. September 2022) hervor, an der bereits über vier Millionen Menschen teilnahmen. Dabei dokumentieren die mit dem Coronavirus Infizierten, unabhängig von der Virusvariante, ihre Krankheitsanzeichen via Smartphone-App. Das Ergebnis wird dann von Forschern ausgewertet, die unter anderem am King‘s College London und dem Londoner Guy‘s Hospital tätig sind.

Frau mit Kopfschmerzen
Kopfschmerzen sind ein häufiges Symptom bei einer Infizierung mit Covid-19. © Antonio Guillen Fernández/imago

Ein grundsätzliches Ergebnis ist laut der Studie, dass sich die Symptome in den drei unterschiedlichen Gruppen – Ungeimpfte, Einfach-Geimpfte, Zweifach-Geimpfte – nicht wesentlich unterscheiden. Es wurden aber „weniger Symptome über einen kürzeren Zeitraum von denjenigen berichtet, die bereits geimpft waren.“ Das könnte darauf hindeuten, dass deren Krankheitsverlauf weniger schwer ist und sie schneller wieder gesund werden.

Häufigste Symptome bei UngeimpftenHäufigste Symptome bei Einfach-GeimpftenHäufigste Symptome bei Zweifach-Geimpften
KopfschmerzenKopfschmerzenLaufende Nase
HalsschmerzenLaufende NaseKopfschmerzen
Laufende NaseHalsschmerzenNiesen
FieberNiesenHalsschmerzen
Anhaltender HustenAnhaltender HustenAnhaltender Husten

Häufigste Symptome einer Covid-19-Infektion: Niesen könnten Anzeichen sein

Kurios ist laut der Studie, dass Geimpfte, die positiv getestet wurden, häufiger von Niesen berichten als Ungeimpfte. Deswegen sollten Personen, die nach der Impfung häufig niesen müssen, einen Corona-Test machen. Der anhaltende Husten, der auf Platz fünf liegt, ist nicht mehr der Hauptindikator für eine Covid-Erkrankung von Zweifach-Geimpften.

Bei den fünf häufigsten Symptomen fehlen in allen drei Gruppen diejenigen, die die Studie als „traditionell“ bezeichnet. Dazu gehören Geruchsverlust, Kurzatmigkeit und Fieber. Diese folgen erst weiter hinten in der Liste. Bei den vollständig Geimpften liegt Geruchsverlust auf Platz sechs, Fieber auf Platz acht und Kurzatmigkeit auf Platz 29.

Bei den Ungeimpften liegt der Geruchsverlust auf Platz neun, Kurzatmigkeit auf Platz 30. Dies deutet laut der Studie darauf hin, „dass sich die zuvor aufgezeichneten Symptome mit den sich entwickelnden Virusvarianten ändern“.

Auch interessant

Kommentare