Fast zu Tode gebissen

Kampfhund verbeißt sich in Rücken von kleinem Terrier - Besitzerin muss hilflos zusehen

+
Kampfhund beißt Terrier in Frankfurt fast tot - Halter haut einfach ab

In Frankfurt hat ein Kampfhund einen kleinen Terrier fast zu Tode gebissen - der Hundehalter haut nach der Attacke seines Tieres einfach ab.

Update vom 2. Juli 2019: Schwere Vorwürfe stehen nach einer Attacke von Kampfhunden im baden-württembergischen Leimen im Raum. Dort sollen Männer zwei nicht angeleinte American Staffordshire Terrier auf einen Teenager gehetzt haben, wie heidelberg24.de berichtet.

Kampfhund verbeißt sich in Rücken von kleinem Terrier - Besitzerin muss hilflos zusehen

Frankfurt - Dramatische Szenen am Ostersonntag in Frankfurt: Mutmaßlich ein Doggen-Mischling attackiert brutal den kleinen Terrier einer 65-jährigen Frankfurterin. Das Tier verbeißt sich im Rücken des Hundes und will nicht loslassen. Mehrere Menschen versuchen, den eisernen Biss zu lösen, vergebens - bis der Besitzer des sogenannten Kampfhundes auftaucht. Doch da war es schon zu spät: Der kleine Terrier hatte schwerste Verletzungen erlitten. 

Nach Attacke von Kampfhund in Frankfurt: Terrier musste operiert werden

Nachdem der Kampfhund von ihm abgelassen hatte, soll der Besitzer des aggressiven Tieres mit ihm einfach abgehauen sein. Die geschockte Frau und das Opfer der Attacke soll er einfach zurückgelassen haben. Auch Tage später stehen Frauchen und Terrier unter Schock. Und noch heute ist nicht klar, ob der kleine Hund die Attacke überleben wird. Er musste operiert werden und nimmt aktuell starke Schmerzmittel. 

Kampfhund hat einen Terrier mehrfach gebissen und schwer verletzt

Die Familie des Terriers sucht nun Zeugen, die etwas über den Verbleib des anderen Hundebesitzers sagen können. Denn bereits jetzt seien die Tierarztkosten sehr hoch, berichtet die Tochter der 65-Jährigen. Außerdem habe man Anzeige erstattet. 

Die ganze Geschichte über die brutale Attacke auf den kleinen Terrier lesen sie auf fnp.de*.

Diese Artikel auf fnp.de* könnten Sie auch interessieren:

Kampfhund beißt Terrier in Frankfurt fast tot - Halter haut einfach ab

In Frankfurt Unterliederbach hat ein sogenannter Kampfhund einen Terrier mehrfach gebissen und schwer verletzt. Der Halter flüchtet, die Familie sucht den Mann.

Frankfurt: Araberstute Jenny spaziert jeden Tag ohne Reiter umher und avanciert zum Internet-Hit

Jenny ist ein echtes Unikat. Allein trottet die Araberstute durch die Gässchen Fechenheims. Tag für Tag. Mit Halfter, aber ohne Begleitung. Vorbei an der Straßenbahn und am Mainufer führt sie ihr täglicher Weg.

Hund „Chico” nach tödlicher Attacke eingeschläfert

Der Hund Chico ist zwei Wochen nach der tödlichen Attacke auf zwei Menschen in Hannover eingeschläfert worden. Dazu entschied sich die Veterinärbehörde am Montag nach einer Untersuchung des Staffordshire-Terrier-Mischlings, wie die Stadt mitteilte.

fnp.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sie galt fast zwei Wochen als vermisst: Polizei beendet Suche nach Leonie (14) - Überraschende Wende 
Sie galt fast zwei Wochen als vermisst: Polizei beendet Suche nach Leonie (14) - Überraschende Wende 
Fuchs beißt Achtjährigen im Schlaf - es ist nicht die erste Attacke
Fuchs beißt Achtjährigen im Schlaf - es ist nicht die erste Attacke
Waldbrände im Amazonas-Regenwald: Merkel kündigt Hilfe bei Wiederaufforstung an
Waldbrände im Amazonas-Regenwald: Merkel kündigt Hilfe bei Wiederaufforstung an
Nathalie vermisst (23): Polizei gibt zwei beunruhigende Funde bekannt
Nathalie vermisst (23): Polizei gibt zwei beunruhigende Funde bekannt

Kommentare