Urlaub auf Mallorca

Mallorca-Regierung realisiert Corona-Maßnahmen für Urlauber

Menschen verbringen ihre Freizeit am Strand von Mallorca.
+
Urlaub auf Mallorca: Bei einer Corona-Infektion übernimmt die Regierung Rückreisekosten.

Die Vorfreude auf den erhofften Sommerurlaub wird immer größer. Um den Urlaub möglichst sicherzumachen, realisiert die Mallorca-Regierung neue Corona-Maßnahmen.

Mallorca – Die Sehnsucht nach Urlaub wird immer größer. Viel zu lange verharrten nicht nur Hamburger im Corona-Lockdown. Kein Wunder, dass nun viele all ihre Hoffnung in den Sommer stecken. In Hamburg, wo der Inzidenzwert aktuell endlich unter 50 ist, scheint der Sommer jedenfalls gerettet*.

Mit einer solchen positiven Meldung lässt es sich doch besser den Urlaub planen. Passend dazu realisiert die Mallorca-Regierung nun Corona-Maßnahmen, die eine vollständige Sicherheit versprechen. Doch auch finanziell könnte es sich für Urlauber lohnen: Die Mallorca-Regierung zahlt die Rückreisekosten bei einer Corona-Infektion.

Ein solches Konzept umfasst viele weitere Maßnahmen wie die Verfügbarkeit von Quarantäne-Hotels oder kostengünstigen Corona-Tests. Doch wie kann die Regierung der Balearischen Insel dieses Konzept der Reiseversicherung für Urlauber bewerkstelligen? *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Meistgelesen

Belgien dreht emotionales Spiel gegen Dänemark - kein Torjubel nach dem Siegtreffer
Belgien dreht emotionales Spiel gegen Dänemark - kein Torjubel nach dem Siegtreffer
Tödliche Kollision auf Gardasee: Ermittlungen gegen Deutsche
Tödliche Kollision auf Gardasee: Ermittlungen gegen Deutsche
Nach Impfung mit AstraZeneca: Mann braucht wegen Thrombose Amputation
Nach Impfung mit AstraZeneca: Mann braucht wegen Thrombose Amputation

Kommentare