Ressortarchiv: WIRTSCHAFT

VW befürchtet nach Abwrackprämie 20 % weniger Zulassungen

VW befürchtet nach Abwrackprämie 20 % weniger Zulassungen

Wolfsburg - Nach dem Auslaufen der Abwrackprämie erwartet Volkswagen ein Schrumpfen des gesamten deutschen Automarktes im kommenden Jahr um knapp 20 Prozent.
VW befürchtet nach Abwrackprämie 20 % weniger Zulassungen
Bundesbank-Chef legt Sarrazin Rücktritt nahe

Bundesbank-Chef legt Sarrazin Rücktritt nahe

Fankfurt - Bundesbank-Präsident Axel Weber hat dem ehemaligen Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin wegen dessen abfälligen Äußerungen über Ausländer persönliche Konsequenzen nahe gelegt.
Bundesbank-Chef legt Sarrazin Rücktritt nahe
Studie: Modernes Festnetz gefährdet 15.000 Jobs

Studie: Modernes Festnetz gefährdet 15.000 Jobs

Bonn/München - Die Modernisierung des Festnetzes macht einer Studie zufolge bis zu 15 000 Arbeitsplätze bei der Deutschen Telekom überflüssig.
Studie: Modernes Festnetz gefährdet 15.000 Jobs
Deutschland will faire Behandlung bei IWF-Anteilen

Deutschland will faire Behandlung bei IWF-Anteilen

Istanbul - Deutschland pocht bei der Neuordnung der Machtverhältnisse beim Internationalen Währungsfonds (IWF) auf eine faire Behandlung und knüpft die Mitspracherechte an klare Auflagen.
Deutschland will faire Behandlung bei IWF-Anteilen
Ackermann warnt vor überzogener Bankenregulierung

Ackermann warnt vor überzogener Bankenregulierung

Frankfurt/Istanbul - Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann hat erneut vor einseitigen Eingriffen in das Finanzsystem gewarnt. Reformen sollten international abgestimmt und koordiniert werden.
Ackermann warnt vor überzogener Bankenregulierung
Oetker nimmt großen Schluck von Bionade

Oetker nimmt großen Schluck von Bionade

Hamburg/Ostheim - Tiefkühlpizza aus Bielefeld und Szenelimo aus Franken unter einem Dach: Das Kultgetränk Bionade wird als eigenständige Marke in den Oetker-Konzern integriert.
Oetker nimmt großen Schluck von Bionade
Forderungen der Arbeitnehmer bremsen Opel-Gespräche

Forderungen der Arbeitnehmer bremsen Opel-Gespräche

Frankfurt/Main - Forderungen von Arbeitnehmern und Gewerkschaften haben die Verhandlungen zur Opel-Übernahme durch Magna vorerst gebremst.
Forderungen der Arbeitnehmer bremsen Opel-Gespräche
British Airways und Iberia unter Kartellverdacht

British Airways und Iberia unter Kartellverdacht

Brüssel - Den Fluglinien British Airways, American Airlines und Iberia drohen wegen Preis- und Flugplanabsprchen EU-Wettbewerbsbußgelder.
British Airways und Iberia unter Kartellverdacht
Nach Abwrackprämie: Autoabsatz bricht ein

Nach Abwrackprämie: Autoabsatz bricht ein

Frankfurt - Die Neuzulassungen sind im September zwar um 20 Prozent gestiegen, dennoch klagen einen Monat nach dem Ende der Abwrackprämie die Autohändler über einen deutlichen Absatzeinbruch.
Nach Abwrackprämie: Autoabsatz bricht ein
Nach Abwrackprämie steigen Neuzulassungen

Nach Abwrackprämie steigen Neuzulassungen

Bad Homburg - Auch nach dem Auslaufen der Abwrackprämie legt der Autoabsatz in Deutschland weiter zu. Im September wurden 20 Prozent mehr Autos zugelassen als im Vormonat.
Nach Abwrackprämie steigen Neuzulassungen
Weltbank: Schwellenländer können Erholung vorantreiben

Weltbank: Schwellenländer können Erholung vorantreiben

Istanbul - Schwellen- und Entwicklungsländer können nach Ansicht von Weltbank-Chef Robert Zoellick entscheidend dazu beitragen, die Weltwirtschaftskrise dauerhaft zu überwinden.
Weltbank: Schwellenländer können Erholung vorantreiben
Autohändler klagen über Absatzeinbruch

Autohändler klagen über Absatzeinbruch

Berlin - Einem Monat nach Auslaufen der Abwrackprämie klagen die Autohändler in Deutschland über einen massiven Absatzeinbruch.
Autohändler klagen über Absatzeinbruch
Bionade wird zum Teil von Radeberger geschluckt

Bionade wird zum Teil von Radeberger geschluckt

Ostheim - Die Radeberger-Gruppe übernimmt einem Bericht des “Manager Magazins“ zufolge mehr als 51 Prozent am Biobrause-Hersteller Bionade.
Bionade wird zum Teil von Radeberger geschluckt
Berliner S-Bahn Chaos kostet Millionen

Berliner S-Bahn Chaos kostet Millionen

Berlin - Das Berliner S-Bahn Chaos wird teuer: 55 Milionen Euro kalkuliert die Deutsche Bahn AG allein für die Fahrgast-Entschädigung mit Freifahrten und besseren Service.
Berliner S-Bahn Chaos kostet Millionen
E.ON eröffnet den größten Windpark der Welt

E.ON eröffnet den größten Windpark der Welt

Düsseldorf - E.ON hat in den USA den nach Unternehmensangaben größten Windpark der Welt in Betrieb genommen. Im texanischen Roscoe drehen sich jetzt 627 Windräder mit einer Leistung von rund 780 Megawatt.
E.ON eröffnet den größten Windpark der Welt
Nr.1: Bill Gates wieder reichster Amerikaner

Nr.1: Bill Gates wieder reichster Amerikaner

New York - Microsoft-Gründer Bill Gates bleibt der reichste Amerikaner. Mit einem geschätzten Vermögen von 34,2 Milliarden Euro belegt Gates den Spitzenplatz nach dem US-Magazin “Forbes“.
Nr.1: Bill Gates wieder reichster Amerikaner
Einzelhandel: Bücher sind Ladenhüter

Einzelhandel: Bücher sind Ladenhüter

Wiesbaden  - Der Einzelhandel in Deutschland ist in ein tiefes Sommerloch gefallen und hat nach Experteneinschätzung wenig Hoffnung auf eine bessere Entwicklung in den kommenden Monaten.
Einzelhandel: Bücher sind Ladenhüter
Patient als Versuchskaninchen -Pharmaindustrie zahlt

Patient als Versuchskaninchen -Pharmaindustrie zahlt

Berlin - Immer mehr niedergelassene Ärzte werden von der Pharmaindustrie für umstrittene Studien bezahlt. Ärzte beobachten dafür die Wirkung neuer Mittel an ihren Patienten.
Patient als Versuchskaninchen -Pharmaindustrie zahlt
EnBW und Eon tauschen Stromrechte an Kernkraftwerken

EnBW und Eon tauschen Stromrechte an Kernkraftwerken

Karlsruhe  - Die Energiekonzerne EnBW und Eon tauschen Rechte für den Strombezug aus Kernkraftwerken in Deutschland und Frankreich.
EnBW und Eon tauschen Stromrechte an Kernkraftwerken
LBBW streicht 2500 Jobs

LBBW streicht 2500 Jobs

Stuttgart - Die finanziell schwer angeschlagene Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) wird 2500 Stellen streichen. Die Jobs sollen bis zum Jahr 2013 wegfallen.
LBBW streicht 2500 Jobs
IWF erwartet Wachstumskurs für Deutschland

IWF erwartet Wachstumskurs für Deutschland

Istanbul - Nach dem tiefroten Jahr 2009 prognostiziert der Internationale Währungsfonds IWF für die deutsche Wirtschaft im kommenden Jahr wieder ein leichtes Plus von 0,3 Prozent.
IWF erwartet Wachstumskurs für Deutschland
Discounter profitieren erstaunlich wenig von der Krise

Discounter profitieren erstaunlich wenig von der Krise

Berlin - Discounter profitieren weit weniger von der Krise als bsiher angenommen. Das liegt vor allem daran, dass die Bürger die Krise noch nicht im eigenen Geldbeutel spüren.
Discounter profitieren erstaunlich wenig von der Krise