Ressortarchiv: WIRTSCHAFT

BDI: Gefühlte Lage besser als reale Situation

BDI: Gefühlte Lage besser als reale Situation

Berlin - Die gefühlte wirtschaftliche Lage ist nach Ansicht des Bundesverbandes der Deutschen Industrie zurzeit deutlich besser als die reale Situation.
BDI: Gefühlte Lage besser als reale Situation
Prognose: EU 2010 mit Wirtschaftswachstum

Prognose: EU 2010 mit Wirtschaftswachstum

Brüssel - Die Wirtschaft in der Europäischen Union wächst 2010 voraussichtlich leicht. Laut der Herbstprognose soll die Wirtschaft in den EU-Ländern um 0,7 Prozent wachsen.
Prognose: EU 2010 mit Wirtschaftswachstum
BMW will 2009 Gewinn schaffen

BMW will 2009 Gewinn schaffen

München - Ehrgeiziges Ziel: Der Autobauer BMW will 2009 trotz massiver Absatzeinbrüche wieder schwarzen Zahlen schreiben.
BMW will 2009 Gewinn schaffen
Werkzeug-Ehe: Stanley Works kauft Black & Decker

Werkzeug-Ehe: Stanley Works kauft Black & Decker

New York - Der traditionsreiche US-Werkzeughersteller Black & Decker wird in einer Milliardenübernahme vom heimischen Rivalen Stanley Works geschluckt.
Werkzeug-Ehe: Stanley Works kauft Black & Decker
Commerzbank mit Milliardenverlust

Commerzbank mit Milliardenverlust

Frankfurt/Main - Die Integration der Dresdner Bank hat der Commerzbank im dritten Quartal einen Milliardenverlust beschert. Unterm Strich steht ein Verlust von 1,05 Milliarden Euro in den Büchern.
Commerzbank mit Milliardenverlust
Verbraucherschützer sorgen sich um Quelle-Kundendaten

Verbraucherschützer sorgen sich um Quelle-Kundendaten

Nürnberg - Verbraucherschützer sorgen sich nach Medienberichten um den Verbleib der bis zu acht Millionen Kundendaten, die auf den Festplatten der in Abwicklung befindlichen Quelle-Versandgruppe gespeichert sind.
Verbraucherschützer sorgen sich um Quelle-Kundendaten
Mieterbund kritsiert schwarz-gelbe Reformpläne

Mieterbund kritsiert schwarz-gelbe Reformpläne

Berlin - Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat die schwarz-gelbe Bundesregierung vor Aufweichungen des Mietrechts gewarnt.
Mieterbund kritsiert schwarz-gelbe Reformpläne
Wegen Wirtschaftskrise: Immer weniger Deutsche spenden

Wegen Wirtschaftskrise: Immer weniger Deutsche spenden

Frankfurt/Main - Die Wirtschaftskrise droht ein tiefes Loch in die Spendentöpfe der Hilfsorganisationen zu reißen: Fast jeder Zehnte, der im vergangenen Jahr noch gespendet hat, spart heuer.
Wegen Wirtschaftskrise: Immer weniger Deutsche spenden
Quelle-Ausverkauf: Ansturm der Schnäppchenjäger

Quelle-Ausverkauf: Ansturm der Schnäppchenjäger

Fürth - Beim insolventen Versandhändler Quelle muss alles raus. Über 18 Millionen verbilligte Artikel werden seit Sonntag größtenteils übers Internet vertrieben.
Quelle-Ausverkauf: Ansturm der Schnäppchenjäger
Linde kommt aus der Krise

Linde kommt aus der Krise

München - Linde arbeitet sich dank seines Sparprogramms aus der Krise. Der Technologiekonzern hat sein Ergebnis im dritten Quartal trotz gesunkener Umsätze annähernd konstant gehalten.
Linde kommt aus der Krise
US-Autobauer Ford überrascht mit Gewinn

US-Autobauer Ford überrascht mit Gewinn

New York - Der US-Autobauer Ford hat es auf seinem Sanierungskurs in die schwarzen Zahlen geschafft. Der Hersteller fuhr im dritten Quartal einen Überschuss von 997 Millionen Dollar (675 Mio Euro) ein.
US-Autobauer Ford überrascht mit Gewinn
Mehr Weihnachtsgeld trotz Krise

Mehr Weihnachtsgeld trotz Krise

Düsseldorf - Trotz der Konjunkturkrise können sich Millionen Beschäftigte mit bestimmten Tarifverträgen in diesem Jahr über ein höheres Weihnachtsgeld freuen.
Mehr Weihnachtsgeld trotz Krise
Studie: Weltwirtschaft erholt sich

Studie: Weltwirtschaft erholt sich

München  - Die Weltwirtschaft nimmt nach der tiefen Krise einer Studie zufolge wieder Fahrt auf. Die wichtigen Volkswirtschaften hätten die Talsohle verlassen und wieder begonnen, zu wachsen.
Studie: Weltwirtschaft erholt sich
Quelle: Probleme beim Ausverkauf

Quelle: Probleme beim Ausverkauf

Nürnberg/Fürth - In den am Sonntag gestarteten Quelle- Ausverkauf sind am Montag auch die rund 80 Quelle Technik Center und die rund 1200 Quelle-Shops einbezogen worden.
Quelle: Probleme beim Ausverkauf
Streit um Schuld an der Quelle-Insolvenz

Streit um Schuld an der Quelle-Insolvenz

Fürth - Der unvermeidliche Ansturm auf die Quelle-Schnäppchen legte die Firmen Homepage zeitweise lahm. Und während der Ausverkauf weiter geht, entbrandet ein Streit um die Schuld an der Quelle-Insolvenz.
Streit um Schuld an der Quelle-Insolvenz
Bankenpleite: US-Finanzierer CIT meldet Insolvenz an

Bankenpleite: US-Finanzierer CIT meldet Insolvenz an

Washington - Erneut ist eine namhafte Bank in den USA zusammengebrochen. Der angeschlagene Mittelstandsfinanzierer CIT musste Insolvenz anmelden.
Bankenpleite: US-Finanzierer CIT meldet Insolvenz an
Indexfonds: Anlegers neue Lieblinge im Zwielicht

Indexfonds: Anlegers neue Lieblinge im Zwielicht

Früher wurde das Konzept in der Finanzwelt belächelt. Jetzt sind börsengehandelte Indexfonds gefragt wie nie. Doch die Produkte eignen sich nicht für jeden.
Indexfonds: Anlegers neue Lieblinge im Zwielicht
Offenbar Millionenbetrug mit Kaffeesteuer

Offenbar Millionenbetrug mit Kaffeesteuer

Hamburg - Unversteuerter Kaffee ist laut Medienberichten offenbar in großen Mengen als Sonderangebot in deutschen Supermärkten verkauft worden.
Offenbar Millionenbetrug mit Kaffeesteuer
Michael Moore: Kapitalismus ist tot

Michael Moore: Kapitalismus ist tot

Düsseldorf - US-Filmemacher Filmemacher Michael Moore rechnet mit dem amerikanischen Modell des Kapitalismus ab.
Michael Moore: Kapitalismus ist tot
Bis 2015 rund 1,8 Millionen neue Jobs möglich

Bis 2015 rund 1,8 Millionen neue Jobs möglich

Berlin - Bis 2015 könnten nach einer Studie dank des anspringenden Exports fast 1,8 Millionen neue Stellen entstehen. Zuvor werde die Krise die deutsche Wirtschaft aber empfindlich treffen.
Bis 2015 rund 1,8 Millionen neue Jobs möglich
Deutschlands größter Ausverkauf geht weiter

Deutschlands größter Ausverkauf geht weiter

Nürnberg - Nach dem Zusammenbruch hat die IT-Abteilung des insolventen Versandhändlers Quelle die Internetseite wieder flott bekommen. Immer wieder kam es zuvor zu Verzögerungen.
Deutschlands größter Ausverkauf geht weiter