Ressortarchiv: WIRTSCHAFT

Öl-Allianz bleibt auf Kurs: Förderlimit bis Ende 2018

Öl-Allianz bleibt auf Kurs: Förderlimit bis Ende 2018

Das Ölkartell Opec sowie andere wichtige Förderstaaten agieren wieder mit breiter Brust. Der steigende Ölpreis gibt Selbstbewusstsein und Zuversicht. Wenig Grund, die Strategie des knapperen Öls zu ändern.
Öl-Allianz bleibt auf Kurs: Förderlimit bis Ende 2018
Frist für Air-Berlin-Deal der Lufthansa läuft ab

Frist für Air-Berlin-Deal der Lufthansa läuft ab

Die Lufthansa muss um die Übernahme großer Teile von Air Berlin bangen. Die EU-Kommission hat starke Kartellbedenken und könnte den Deal platzen lassen. In Brüssel läuft ein Poker mit hohem Einsatz.
Frist für Air-Berlin-Deal der Lufthansa läuft ab
Starker Euro drückt Dax ins Minus

Starker Euro drückt Dax ins Minus

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Donnerstag seine Gewinne nicht halten können und letztlich leicht nachgegeben.
Starker Euro drückt Dax ins Minus
Siemens-Betriebsrat verhandelt doch über Stellenabbau

Siemens-Betriebsrat verhandelt doch über Stellenabbau

Die Pläne für den Stellenabbau im Siemens-Kraftwerkgeschäft haben die Arbeitnehmer schockiert. Nach zwei Wochen ist die Wut etwas verraucht - jetzt wollen Betriebsrat und Gewerkschaft retten, was zu retten ist.
Siemens-Betriebsrat verhandelt doch über Stellenabbau
Weitere Mehrkosten bei Stuttgart 21 möglich

Weitere Mehrkosten bei Stuttgart 21 möglich

Milliardenschweres Großprojekt statt Ausbau in der Fläche? Für Kundenvertreter und Kritiker steht der Bahnhofsbau in Stuttgart für die falsche Priorität. Und die Kosten könnten weiter steigen.
Weitere Mehrkosten bei Stuttgart 21 möglich
Volkswagen sieht seine Kernmarke "wieder in der Offensive"

Volkswagen sieht seine Kernmarke "wieder in der Offensive"

Der enorm teure Dieselskandal zwang VW erst recht zum Sparen - dabei hatte der Autobauer ohnehin vor, profitabler zu werden. Wichtige erste Schritte sollen jetzt gemacht sein. Aber der Balanceakt aus Renditezielen und Milliardeninvestitionen ist nicht einfach.
Volkswagen sieht seine Kernmarke "wieder in der Offensive"
Keine Ende in Sicht: Weitere Mehrkosten bei Stuttgart 21 möglich

Keine Ende in Sicht: Weitere Mehrkosten bei Stuttgart 21 möglich

Bei Stuttgart 21 ist das Ende der Fahnenstange offenbar noch nicht erreicht. Erst am Mittwoch waren Mehrkosten publik geworden - und sie könnten offenbar weiter steigen.
Keine Ende in Sicht: Weitere Mehrkosten bei Stuttgart 21 möglich
Lidl ruft Hähnchenbrustfilet zurück

Lidl ruft Hähnchenbrustfilet zurück

Der Hersteller des bei Lidl verkauften Hähnchenbrustfilets „Landjunker Familien-Packung“ hat einen Teil der Ware zurückgerufen.
Lidl ruft Hähnchenbrustfilet zurück
Bitcoin schlingert nach Rekordjagd auf Berg- und Talfahrt

Bitcoin schlingert nach Rekordjagd auf Berg- und Talfahrt

Der Bitcoin-Hype weckt auch die Gier von Privatanlegern auf den großen Gewinn. Deshalb schlägt die Finanzaufsicht Bafin Alarm: Anlegern drohe vor allem ein Totalverlust. Wie zum Beweis der These sackte der Kurs der Kryptowährung heftig ab.
Bitcoin schlingert nach Rekordjagd auf Berg- und Talfahrt
Arbeitslosenzahl auf Rekordtief: Bester November seit 1991

Arbeitslosenzahl auf Rekordtief: Bester November seit 1991

Selbst die Vorboten des Winters vermögen die Arbeitslosenbilanz im November kaum zu trüben. Dank voller Auftragsbücher in vielen Unternehmen sinkt die Erwerbslosenzahl weiter. Auch bei der Flüchtlings-Arbeitslosigkeit gibt einen ersten Lichtblick.
Arbeitslosenzahl auf Rekordtief: Bester November seit 1991
Zwei völlig neue Angebote: Aldi-Revolution startet im Raum München

Zwei völlig neue Angebote: Aldi-Revolution startet im Raum München

Einem großen Markencheck unterzog der SWR den Discounter Aldi. Dabei wird auch von einigen Veränderungen berichtet, die der Discounter offenbar plant. 
Zwei völlig neue Angebote: Aldi-Revolution startet im Raum München
Umfrage: Nur 14 Prozent für Dieselfahrverbote

Umfrage: Nur 14 Prozent für Dieselfahrverbote

Nürnberg (dpa) - Nur 14 Prozent der Deutschen sprechen sich für Dieselfahrverbote in einzelnen Städten aus. Jeder Dritte hält die Diskussion über Diesel und Schadstoffbelastung einer Umfrage zufolge für völlig übertrieben.
Umfrage: Nur 14 Prozent für Dieselfahrverbote
Dämpfer für Einzelhandel im Oktober

Dämpfer für Einzelhandel im Oktober

Wiesbaden (dpa) - Vor dem Weihnachtsgeschäft hat der deutsche Einzelhandel im Oktober einen Dämpfer erlitten. Die Geschäfte konnten die hohen Umsatzsteigerungen aus den Vormonaten nicht wiederholen, wie das Statistische Bundesamt berichtete.
Dämpfer für Einzelhandel im Oktober
Ryanair muss häufige Spätlandungen in Frankfurt erklären

Ryanair muss häufige Spätlandungen in Frankfurt erklären

Frankfurt/Main (dpa) - Der Billigflieger Ryanair kommt auffallend schlecht mit dem aus Lärmschutzgründen verhängten Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen zurecht.
Ryanair muss häufige Spätlandungen in Frankfurt erklären
Tarifverdienste bleiben hinter Inflation zurück

Tarifverdienste bleiben hinter Inflation zurück

Wiesbaden (dpa) - Die Tarifverdienste sind im dritten Quartal geringer gestiegen als die allgemeinen Verbraucherpreise. Inklusive der Sonderzahlungen hatten die Tarifbeschäftigten nur 1,4 Prozent mehr Geld als im Vorjahreszeitraum auf dem Gehaltszettel, wie das Statistische Bundesamt berichtete.
Tarifverdienste bleiben hinter Inflation zurück
Zahl der Arbeitslosen sinkt auf niedrigsten Wert seit 26 Jahren

Zahl der Arbeitslosen sinkt auf niedrigsten Wert seit 26 Jahren

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im November im Vergleich zum Vormonat um 20 000 auf 2,368 Millionen gesunken.
Zahl der Arbeitslosen sinkt auf niedrigsten Wert seit 26 Jahren
Wegen Stuttgart 21 wird an anderer Stelle gespart

Wegen Stuttgart 21 wird an anderer Stelle gespart

Weil das Milliardenprojekt Stuttgart 21 noch teurer wird, muss die Bahn anderswo sparen. Das befürchten jedenfalls Verbände. Das Thema Mehrkosten für S 21 beschäftigt auch ein Gericht.
Wegen Stuttgart 21 wird an anderer Stelle gespart
Experten-Konferenz über die Zukunft der Auto-Technologie

Experten-Konferenz über die Zukunft der Auto-Technologie

Bremen (dpa) - Weltweit setzen Autohersteller so stark wie nie auf emissionsfreie Antriebe, automatisierte Fahrfunktionen und digitale Vernetzung. Der Trend zu "E-Mobility" wird von Regierungen forciert und mit Milliardenprogrammen flankiert.
Experten-Konferenz über die Zukunft der Auto-Technologie
Lahmende Wall Street bremst Dax aus

Lahmende Wall Street bremst Dax aus

Frankfurt/Main (dpa) - Die lahmende Rekordjagd an den US-Börsen hat die Dax-Gewinne am Mittwoch komplett ausradiert. Zum Handelsschluss stand der Dax minimale 0,02 Prozent im Plus bei 13 061,87 Punkten. Zwischenzeitlich hatte der deutsche Leitindex um bis zu gut 1 Prozent zugelegt.
Lahmende Wall Street bremst Dax aus
Siemens bringt Medizintechnik in Frankfurt an die Börse

Siemens bringt Medizintechnik in Frankfurt an die Börse

Trotz des harten Streits über den Stellenabbau in der Kraftwerkssparte können Vorstand und Konzernbetriebsrat weiterhin gemeinsam handeln. Das zeigt der Fahrplan für die Siemens-Medizinsparte.
Siemens bringt Medizintechnik in Frankfurt an die Börse
Siemens bringt Medizintechnik in Frankfurt an die Börse

Siemens bringt Medizintechnik in Frankfurt an die Börse

Trotz des Stellenabbau-Streits in der Kraftwerkssparte können Vorstand und Konzernbetriebsrat weiter gemeinsam handeln. Das zeigt der Fahrplan für die Siemens-Medizinsparte.
Siemens bringt Medizintechnik in Frankfurt an die Börse
Rückforderung im Opel-Deal? GM und PSA halten sich bedeckt

Rückforderung im Opel-Deal? GM und PSA halten sich bedeckt

Der Verkauf der deutschen Tochter Opel an den französischen PSA-Konzern könnte für den US-Autobauer General Motors (GM) laut einem Medienbericht ein teures Nachspiel haben. Fühlen sich die Franzosen übers Ohr gehauen?
Rückforderung im Opel-Deal? GM und PSA halten sich bedeckt
Stuttgart 21: Noch eine Milliarde teurer und viel später

Stuttgart 21: Noch eine Milliarde teurer und viel später

Die nächste böse Überraschung beim Bahnprojekt Stuttgart 21: Das umstrittene Bauwerk verschlingt nach einer neuen Berechnung eine weitere Milliarde Euro. Die Bahn gerät in Erklärungsnot.
Stuttgart 21: Noch eine Milliarde teurer und viel später
Brüssel plant Reform der EU-Agrarförderung

Brüssel plant Reform der EU-Agrarförderung

Jahr für Jahr fließt der größte Teil des EU-Haushalts in die Förderung der Landwirtschaft. Dennoch sind weder Bauern noch Umweltverbände mit dem System zufrieden. Brüssel wagt sich nun an eine Reform heran.
Brüssel plant Reform der EU-Agrarförderung
Bitcoin steigt über 11 000 US-Dollar

Bitcoin steigt über 11 000 US-Dollar

Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordjagd des Bitcoin setzt sich ungebremst fort. Am Mittwoch stieg der Kurs für eine Einheit der Digitalwährung an großen Handelsbörsen wie Bitstamp oder Coinbase über die Marke von 11.000 US-Dollar.
Bitcoin steigt über 11 000 US-Dollar
Gabriel kritisiert EU-Widerstand gegen Nord Stream 2

Gabriel kritisiert EU-Widerstand gegen Nord Stream 2

Sigmar Gabriel nutzt als Außenminister jede Chance für einen Kontakt mit Russland. Beim vierten Besuch in diesem Jahr stärkt er den Investoren eines umstrittenen Erdgas-Projekts den Rücken.
Gabriel kritisiert EU-Widerstand gegen Nord Stream 2
Energie wird teurer: Inflation zieht leicht an

Energie wird teurer: Inflation zieht leicht an

Verbraucher müssen für Kraftstoffe und Haushaltsenergie tiefer in die Tasche greifen. Die Inflation steigt. Ein Ende der ultralockeren Geldpolitik im Euroraum ist vorerst jedoch nicht in Sicht.
Energie wird teurer: Inflation zieht leicht an
Stuttgart 21 verteuert sich um eine Milliarde Euro

Stuttgart 21 verteuert sich um eine Milliarde Euro

Noch einmal wird das seit langem umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21 teurer. Das hat eine neue Kalkulation der Deutschen Bahn ergeben.
Stuttgart 21 verteuert sich um eine Milliarde Euro
ExxonMobil verkauft deutsches Esso-Tankstellennetz

ExxonMobil verkauft deutsches Esso-Tankstellennetz

Hamburg (dpa) - Der Energiekonzern ExxonMobil verkauft sein gesamtes deutsches Tankstellennetz an die britische Firma EG Group. Rund 1000 Esso-Tankstellen sollen nach Zustimmung des Kartellamtes bis Ende 2018 an den neuen Besitzer übergehen, erklärte ExxonMobil. Angaben zum Preis wurden nicht gemacht.
ExxonMobil verkauft deutsches Esso-Tankstellennetz
Nachfrage nach Arbeitskräften so hoch wie selten zuvor

Nachfrage nach Arbeitskräften so hoch wie selten zuvor

Starke Binnennachfrage, Erholung der Exporte und Aussicht auf weiter gute Geschäfte - für viele deutsche Unternehmen könnte es derzeit kaum besser laufen. Kein Wunder, dass viele Betriebe ihre Belegschaften kräftig aufstocken wollen.
Nachfrage nach Arbeitskräften so hoch wie selten zuvor
EuGH stärkt Arbeitnehmerrechte beim Urlaubsanspruch

EuGH stärkt Arbeitnehmerrechte beim Urlaubsanspruch

Luxemburg (dpa) - Ansprüche auf bezahlten Jahresurlaub verfallen nicht, wenn man ihn aus Gründen in der Verantwortung des Arbeitgebers nicht nehmen kann. Dies entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. Vielmehr könnten solche Ansprüche übertragen und angesammelt werden.
EuGH stärkt Arbeitnehmerrechte beim Urlaubsanspruch
Lauda will erneut für Fluglinie Niki bieten

Lauda will erneut für Fluglinie Niki bieten

Wien (dpa) - Im Ringen um die Zukunft der Air-Berlin-Tochter Niki rechnet sich der Ex-Rennfahrer und Unternehmer Niki Lauda wieder Chancen aus. Er werde mit dem Touristikkonzern Thomas Cook erneut für die Fluglinie bieten, wenn die EU-Kommission die Übernahme durch die Lufthansa nicht genehmigen sollte.
Lauda will erneut für Fluglinie Niki bieten
ING-Diba will mehr Kunden mit Hauptbankverbindung

ING-Diba will mehr Kunden mit Hauptbankverbindung

Verlockende Sparzinsen haben die ING-Diba über Jahre groß gemacht. Nun will die Direktbank mehr Geschäfte mit einzelnen Kunden machen. Um das Ziel zu erreichen, baut der neue Vorstandschef kräftig um. Was bedeutet das für die Mitarbeiter?
ING-Diba will mehr Kunden mit Hauptbankverbindung
DIW-Prognose: Deutsche Wirtschaft wächst weiter stark

DIW-Prognose: Deutsche Wirtschaft wächst weiter stark

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft wird ihren kräftigen Aufschwung nach Einschätzung von Experten zum Jahresende hin fortsetzen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte um erneut gut 0,8 Prozent im vierten Quartal überdurchschnittlich zulegen, teilte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) mit.
DIW-Prognose: Deutsche Wirtschaft wächst weiter stark
Streit um das "Wurstkartell" kommt vor das Oberlandesgericht

Streit um das "Wurstkartell" kommt vor das Oberlandesgericht

Düsseldorf (dpa) - Einer der größten Kartellskandale der deutschen Wirtschaftsgeschichte, das "Wurstkartell", kommt vor Gericht. Vom 19. Dezember an verhandelt das Oberlandesgericht Düsseldorf über die Einsprüche von vier Wurstherstellern gegen die vom Bundeskartellamt verhängten Millionenbußgelder.
Streit um das "Wurstkartell" kommt vor das Oberlandesgericht
Bundesbank warnt vor Sorglosigkeit bei boomender Konjunktur

Bundesbank warnt vor Sorglosigkeit bei boomender Konjunktur

Die Wirtschaft läuft, die Börsen boomen, die Zinsen sind niedrig - schöne heile Welt? Bundesbank und EZB gießen mit Blick auf Deutschland und den Euroraum etwas Wasser in den Wein.
Bundesbank warnt vor Sorglosigkeit bei boomender Konjunktur
Prognose: Fahrverbots-Debatte lässt Verkaufszahlen steigen

Prognose: Fahrverbots-Debatte lässt Verkaufszahlen steigen

Drohende Diesel-Fahrverbote verunsichern viele Autofahrer. Das wirkt sich auch auf die Verkaufszahlen aus. Experten erwarten aber eher Umstieg als Verzicht.
Prognose: Fahrverbots-Debatte lässt Verkaufszahlen steigen
Frankreichs Wirtschaft wächst solide wie erwartet

Frankreichs Wirtschaft wächst solide wie erwartet

Paris (dpa) - Frankreichs Wirtschaft ist im Sommer weiter solide gewachsen. Im dritten Quartal habe das Bruttoinlandsprodukt (BIP) gemessen am Vorquartal um 0,5 Prozent zugelegt, teilte das nationale Statistikamt Insee nach einer zweiten Schätzung mit.
Frankreichs Wirtschaft wächst solide wie erwartet
Nachwuchsmangel im Baugewerbe

Nachwuchsmangel im Baugewerbe

Zu viele offene Stellen, zu wenig Interessenten: Die Bauwirtschaft klagt seit Jahren über Personalnot und Nachwuchsmangel. Die Branche boomt zwar - doch die jungen Erwachsenen bleiben fern.
Nachwuchsmangel im Baugewerbe
Chef der Londoner Börse LSE tritt zurück

Chef der Londoner Börse LSE tritt zurück

London (dpa) - Der Chef der Londoner Börse, Xavier Rolet, tritt doch früher als geplant zurück. Rolet habe der Aufforderung des Verwaltungsrats, mit sofortiger Wirkung den Chefsessel zu räumen, zugestimmt, teilte die London Stock Exchange (LSE) mit.
Chef der Londoner Börse LSE tritt zurück
Dax behauptet sich über 13.000 Punkten

Dax behauptet sich über 13.000 Punkten

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat nach einem schwachen Wochenstart am Dienstag wieder zugelegt. Allerdings hielten sich die Kursgewinne in Grenzen. Der Dax pendelte sich knapp über der Marke von 13.000 Punkten ein und schloss letztlich 0,46 Prozent im Plus bei 13.059,53 Punkten.
Dax behauptet sich über 13.000 Punkten
IKEA-Lexikon klärt auf: Das bedeuten die Namen der Möbel
Video

IKEA-Lexikon klärt auf: Das bedeuten die Namen der Möbel

Ob Billy, Poäng oder Fniss: Ikea denkt sich immer wieder lustige Namen für seine Produkte aus. Was sie bedeuten, das wissen in Deutschland jedoch die wenigsten. Sie erfahren es im Video.
IKEA-Lexikon klärt auf: Das bedeuten die Namen der Möbel
Elbvertiefung: Fischer und Gemeinden scheitern mit Klagen

Elbvertiefung: Fischer und Gemeinden scheitern mit Klagen

Die Gegner der geplanten Elbvertiefung hatten in neue Klagen von Gemeinden und Fischern große Erwartungen gesetzt. Doch das Bundesverwaltungsgericht hat nicht zu ihren Gunsten entschieden.
Elbvertiefung: Fischer und Gemeinden scheitern mit Klagen
Schlecker-Kinder wollen Haftstrafe nicht akzeptieren

Schlecker-Kinder wollen Haftstrafe nicht akzeptieren

Das Landgericht Stuttgart will Lars und Meike Schlecker im Gefängnis sehen. Das wollen die Kinder von Anton Schlecker abwenden und legen Revision ein.
Schlecker-Kinder wollen Haftstrafe nicht akzeptieren
Digitalisierung wird als Chance und Bedrohung empfunden

Digitalisierung wird als Chance und Bedrohung empfunden

Die Digitalisierung hält Einzug in die deutsche Wirtschaft - fast jeder zweite Beschäftigte ist betroffen. Die meisten Unternehmen fordern mehr Tempo und Unterstützung durch die Politik. Viele Arbeitnehmer fürchten aber um ihre Jobs.
Digitalisierung wird als Chance und Bedrohung empfunden
Schlecker-Kinder legen Revision gegen Haftstrafen ein

Schlecker-Kinder legen Revision gegen Haftstrafen ein

Die beiden Kinder von Drogeriemarktunternehmen Anton Schlecker waren von einem Gericht am Montag zu über zwei Jahren Haft verurteil worden. Dieses Urteil wollen sie nicht akzeptieren.
Schlecker-Kinder legen Revision gegen Haftstrafen ein
Diesel-Gipfel: Bund vereinbart mit Kommunen Milliardenprogramm

Diesel-Gipfel: Bund vereinbart mit Kommunen Milliardenprogramm

Aus Angst vor drohenden Fahrverboten in deutschen Städten, haben Bundesregierung und Kommunen ein Milliardenprogramm für saubere Luft beschlossen. 
Diesel-Gipfel: Bund vereinbart mit Kommunen Milliardenprogramm
Deutschlands Verbraucher zu Weihnachten in Konsumlaune

Deutschlands Verbraucher zu Weihnachten in Konsumlaune

Zu Weihnachten greifen Deutschlands Verbraucher wieder tief in die Tasche. Rechtzeitig zum Fest hat sich das Konsumklima stabilisiert. Ganz ungetrübt sind die Aussichten allerdings nicht.
Deutschlands Verbraucher zu Weihnachten in Konsumlaune
Bahn verfehlt Pünktlichkeitsziel - Aber mehr Fahrgäste

Bahn verfehlt Pünktlichkeitsziel - Aber mehr Fahrgäste

Die Bahn verfehlt 2017 ihr selbstgestecktes Pünktlichkeitsziel. Das räumt jetzt auch Vorstandschef Lutz ein. Zwei Herbststürme führten im Oktober zu besonders vielen Verspätungen. Der entscheidende Grund ist jedoch ein anderer.
Bahn verfehlt Pünktlichkeitsziel - Aber mehr Fahrgäste
Bank of England: Großbanken für harten Brexit gewappnet

Bank of England: Großbanken für harten Brexit gewappnet

Dass der Brexit an Großbritanniens Wirtschaft nicht schadlos vorübergehen wird, dürfte unbestritten sein. Aber wie groß sind die Folgen des geplanten EU-Ausstiegs wirklich? Die Notenbank in London gibt nun zumindest für den Bankensektor Entwarnung.
Bank of England: Großbanken für harten Brexit gewappnet