Verbraucher in NRW zahlen wieder weniger

Im Vergleich zu Juni gingen die Preise um 0,2 Prozent zurück.
+
Im Vergleich zu Juni gingen die Preise um 0,2 Prozent zurück.

Düsseldorf - Die Verbraucherpreise in Nordrhein-Westfalen sind im Juli zum ersten Mal seit 22 Jahren gegenüber dem Vorjahr gesunken.

Nach Angaben des Statistischen Landesamtes vom Mittwoch sanken die Lebenshaltungskosten in dem bevölkerungsreichsten Bundesland um 0,7 Prozent. Es war das erste Mal seit April 1987, dass der Index gegenüber dem Vorjahresmonat sank.

Im Vergleich zu Juni gingen die Preise um 0,2 Prozent zurück. Die Statistiker erklärten, der Rückgang binnen Jahresfrist sei maßgeblich auf den Preisverfall bei Mineralölprodukten und einigen Nahrungsmitteln seit August 2008 zurückzuführen. Ohne diese Entwicklung hätte die Jahresteuerung bei 1,3 Prozent gelegen.Im Vergleich zum Juni gingen die Preise für Gas um 6,5 Prozent und für Bekleidung um 4,4 Prozent zurück. Pauschalreisen (plus 14,5 Prozent) und Flüge (plus 10,5 Prozent) wurden dagegen teurer.

ap

Auch interessant

Meistgelesen

Holpriger Start für neuen Dax mit 40 Konzernen
WIRTSCHAFT
Holpriger Start für neuen Dax mit 40 Konzernen
Holpriger Start für neuen Dax mit 40 Konzernen
Kaufland, Lidl, Aldi, Edeka: Wer macht mehr Milliarden-Umsätze? Die Kohle-Liste
WIRTSCHAFT
Kaufland, Lidl, Aldi, Edeka: Wer macht mehr Milliarden-Umsätze? Die Kohle-Liste
Kaufland, Lidl, Aldi, Edeka: Wer macht mehr Milliarden-Umsätze? Die Kohle-Liste

Kommentare